News

Aktuelle News aus unserem Betrieb und der Branche

Armatur HansaSignatur
gibt es jetzt auch für die Küche in manueller Bedienung über den Hebel oder in der intelligenten hybrid-Variante.

Änderungen bei der Beantragung der Zuschüsse

Ab dem 1. Januar 2018 ist die Förderung für Heizungen mit erneuerbaren Energien immer vor Umsetzung der Maßnahme beim BAFA zu beantragen.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Aktuelle Informationen für Betreiber einer Ölheizung

Die gesetzlichen Regelungen zum Umweltschutz haben sich im August 2017 durch das Inkrafttreten der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdeten Stoffen (AwSV) geändert.
Zu beachten ist:
- regelmäßige Kontrolle des Tanks auf z.B. Leckagen, Risse, Verformungen und starken Heizölgeruch
- Sicherstellung eines trockenen Auffangraumes (wenn sich die Tanks in so einem befinden), in dem keine weteren Gegenstände stehen dürfen
- der Tank muss über einen intakten und zugelassenen öldichten Innenanstrich verfügen
- zwingend vorgeschrieben ist eine Dokumentation - legen Sie sich also einen Ordner an, in dem alle betreffenden Unterlagen (wie Rechnungen, Prüfberichte, Betriebsanleitung etc.) einsortiert sind
- regelmäßige Prüfung der Tanks inkl. unterirdischer und oberirdischer Anlagen durch einen Sachverständigen
- wollen Sie Ihre Heizöltankanlage neu errichten oder wesentlich ändern, müssen Sie dies der zuständigen Behörde mind. sechs Wochen im Voraus schriftlicht anzeigen (nach einer Änderung muss die Anlage zwingend durch einen Sachverständigen geprüft werden)
- beachten Sie, dass für eine ordnungsgemäße Befüllung einige Regeln gelten (wie z.B. freier Zugang zum Tank, Bestimmung des Füllstandes muss möglich sein, vorher Heizung ausschalten usw.)
- in Überschwemmungs- und Risikogebieten gelten besondere Sicherheitsanforderungen - wohnen Sie in so einem Gebiet müssen die Anlagen nachgerüstet werden, wenn Sie nicht jetzt schon den Anforderungen entsprechen
- bei Stilllegung einer Anlage ist zwingend ein Fachbetrieb hinzuziehen, um eine vollständige Entleerung zu gewährleisten und die Leitungen fachgerecht zu entfernen
-  ältere Kunststofftanks aus Polyethylen oder Polyamid sollten bei Mängel oder Problemen unbedingt ausgetauscht werden
- Grenzwertgeber, die vor 1985 eingebaut wurden, sind gegen neue Grenzwertgeber auszutauschen oder jährlich auszubauen und zu kontrollieren (muss von einem Fachbetrieb durchgeführt werden)

Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach unter: Tel. 03724 / 15286 oder unter service@shk-braeutigam.de

Sind Sie bereit für die Zukunft?

Die Zukunft fängt jetzt in Ihrem Keller an. Der neue GB192i setzt neue Maßstäbe in der Gas-Brennwertechnik.

Die Symbiose von Technik, Design und Qualität von Buderus bietet Ihnen viele Vorteile:

  • inteligentes Design
  • Energieeffizienz A+
  • modulierende Brennwertechnik
  • bedarfsorientierte Ansteuerung
  • stromsparende Komponenten
  • integrierte Internet-Schnittstelle
  • Touchscreen Display für einfache Bedienung

Jetzt neu bei Ihrem Buderus Partner in Burgstädt, Sanitär & Heizung Uwe Bräutigam.